LUMUX GUARDIAN

LUMUX GUARDIAN ist eine digitale Softwarelösung, die den Einsatz von Antigen-Schnelltests mit
der Verwaltung von Besucher- und Testdaten kombiniert. Unter Berücksichtigung der aktuellen
Datenschutzverordnung dient LUMUX GUARDIAN somit zur schnellen, sicheren Registrierung und
Einlasskontrolle zu Veranstaltungen. Gepaart mit der passenden Medientechnik zur Visualisierung ist
LUMUX GUARDIAN adaptierbar auf jegliche Lokalität. Die Schnellteststraßen lassen sich problemlos
auf die vorhandenen Räumlichkeiten und die Anzahl der zu testenden Personen anpassen.

Kapazität Pro Stunde können etwa 30 Personen/Teststrecke
getestet werden
Art des Tests Antigen-Schnelltest laut BfArM
Dauer der Testdurchführung Ca. 2 Minuten
Dauer der Auswertung Ca. 15 Minuten
Testdurchführung Ausschließlich durch speziell geschultes Personal
Empfohlene Hardware
zur Visualisierung
Samsung QM Serie,
andere Displays ebenfalls möglich.
Ansprechpartner für
LUMUX GUARDIAN und
weitere Hygieneprodukte
Marvin Reichenbach
marvin.reichenbach@lang-ag.com
+49 2266 4764 238

FUNKTIONSWEISE VON LUMUX GUARDIAN

Die Besucher*innen registrieren sich online für ein Event und erhalten im Zuge dessen ihre
persönliche Benutzer-ID sowie einen persönlichen Barcode. Der Barcode dient zur Verschlüsselung
personenbezogener Daten im Rahmen aktueller Datenschutzverordnungen und verknüpft diese mit
den erhobenen Schnelltest-Daten. In der LUMUX GUARDIAN App (sowohl verfügbar für iOS als auch
für Android) finden die Benutzer*innen ihre persönliche Veranstaltungsübersicht und können jederzeit
bequem ihren Barcode und ihr aktuellstes Testergebnis abrufen.

Während des Events scannen sich die Besucher*innen am Empfang in das System ein und betreten
somit den Wartebereich vor der Testung. Optional können die Besucher*innen in diesem Schritt
zusätzlich von einer INTENTA Kamera erfasst und gezählt werden, wodurch die zugelassene
Personenzahl innerhalb dieses Wartebereichs reguliert wird.

Auf einem Display im Wartebereich werden in chronologischer Reihenfolge die eingescannten
Benutzer-IDs angezeigt. Die Besucher*innen werden somit nacheinander in die Testkabine gebeten,
in welcher der Antigen-Schnelltest durchgeführt wird. Die Testdaten werden per Scan mit dem
persönlichen Barcode und der Event-ID der Testperson verknüpft.

Die Besucher*innen begeben sich anschließend in den nächsten Wartebereich, in welchem ihnen
nach einer Auswertungszeit von ca. 15 Minuten ihr Testergebnis auf einem von zwei Displays
angezeigt wird – das grüne Display zeigt die negativ getesteten Benutzer-IDs an, das rote Display
die positiven oder unklar getesteten Benutzer-IDs. Die Verwendung dieser beiden Displays ist
optional, da das persönliche Testergebnis zeitgleich im Log-In-Bereich der LUMUX GUARDIAN App
angezeigt wird.

Besucher*innen mit negativen Ergebnissen dürfen nun das Eventgelände betreten, da von keiner
Infektionsgefahr auszugehen ist. Als Einlasskontrolle dient ein weiterer Scan, mit welchem der
Veranstalter sicherstellen kann, dass sich ausschließlich Besucher*innen mit negativem Testergebnis
auf das Gelände begeben. Besucher*innen mit einem positiven Ergebnis melden sich am
Informationsstand und müssen das Gelände verlassen. Besucher*innen mit unklaren Ergebnissen
werden nochmals getestet.

 

LUMUX GUARDIAN Video

Scroll to Top
DSGVO Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner